Pferde-
versicherungen

Pferde-Lebensversicherung

Eine Pferdelebensversicherung kann Sie zwar nicht gegen ideelle Schäden wie eine Verletzung, Krankheit oder den Verlust Ihres Pferdes absichern, sie kann jedoch materielle Schäden ersetzen.

  • Pferde-Lebensversicherung für Österreich
  • bei uns zu den besten Konditionen
  • günstige Tarife für bestimmte Pferderassen sowie
  • besonders günstige Tarife für Zuchtstuten und Zuchthengste
  • 5 % Nachlass für OEPS-Mitglieder und Mitglieder eines Pferdesport-/Reitvereins

Weiters bieten wir noch Versicherungen für Dauernde Unbrauchbarkeit sowie Dauernde Zuchtuntauglichkeit an. Informationen und Angebote erhalten Sie gerne auf Anfrage. Verwenden Sie hiefür unser Kontaktformular

Für ein unverbindliches Angebot senden Sie uns Ihre Anfrage.

Lebensversicherung Allgefahrendeckung
Haftungsumfang:
Tod oder Nottötung (ToN) infolge von
  • Krankheit
  • Unfall (einschließlich Tod infolge unfallbedingter Ataxie und unfallbedingter Sehnenverletzungen)
  • Trächtigkeit und Geburt bei Stuten
  • Operation
  • Kastration bei Hengsten
  • Transport (für private unentgeltliche Transporte sind Schäden infolge Transportmittelunfall mitversichert)
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Diebstahl, Raub und Abschlachten in diebischer Absicht
Voraussetzungen:
  • Höchstaufnahmealter: 13 Jahre
  • kein Selbstbehalt bis zum 18. Lebensjahr, danach 20 %
  • Tierarztgutachten ab einer Versicherungssumme von EUR 5.001,00 erforderlich
  • Röntgenbilder nicht erforderlich
Bedingungen:

Allgemeine Bedingungen für die Tierlebensversicherung von Pferden und anderen Einhufern
AVB TLP 2008

mögliche Zusatzdeckungen
  • Dauernde Unbrauchbarkeit (DU) infolge Krankheit oder Unfall
  • Dauernde Zuchtuntauglichkeit (DZU) für Zuchthengste infolge Krankheit oder Unfall
  • Teilnahme an Distanzritten
  • Teilnahme an Fahrprüfungen
  • Teilnahme an Vielseitigkeitsprüfungen (nicht möglich bei DU)
  • Fahren und Schleifen von Langholz
Lebensversicherung nur Unfalldeckung
Haftungsumfang:
Tod oder Nottötung (ToN) infolge von
  • Unfall (ausgeschlossen ist Tod infolge unfallbedingter Ataxie und unfallbedingter Sehnenverletzungen)
  • Transport (für private unentgeltliche Transporte sind Schäden infolge Transportmittelunfall mitversichert)
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Diebstahl, Raub und Abschlachten in diebischer Absicht
Voraussetzungen:
  • Höchstaufnahmealter: keine Beschränkung
  • kein Selbstbehalt bis zum 18. Lebensjahr, danach 20 %
  • Tierarztgutachten nicht erforderlich
Bedingungen:

Allgemeine Bedingungen für die Tierlebensversicherung von Pferden und anderen Einhufern
AVB TLP 2008

mögliche Zusatzdeckungen
  • Dauernde Unbrauchbarkeit (DU) infolge Unfall
  • Dauernde Zuchtuntauglichkeit (DZU) für Zuchthengste infolge Unfall
  • Teilnahme an Distanzritten
  • Teilnahme an Fahrprüfungen
  • Teilnahme an Vielseitigkeitsprüfungen (nicht möglich bei DU)
  • Fahren und Schleifen von Langholz

Für ein unverbindliches Angebot senden Sie uns Ihre Anfrage.